Heizung

Pools

Heizung

Das Pool-Wasser kann auf verschiedene Weise beheizt werden, indem Sie selbst entscheiden, welche Investition Sie am Anfang vornehmen und was für Kosten zukünftig entstehen werden.

ELEKTRO-HEIZER

Heizer diesen Typs sind mit einem völlig aus Edelstahl ausgearbeiteten Körper.Das Heizelement ist dreischichtig aus Inkoloy. Dies garantiert eine Beständigkeit in Chlor-und Säurenmedien, welche die Schwimmbäder sind. Der Heizer hat einen eingebauten Wärmeregler, einen Schutz gegen Überhitzung und einen eingebauten Druckfühler (Pressostat) –für Schutz gegen Einschaltung ohne Strömung. Für einen zusätzlichen Schutz kann auch ein Strömungsfühler montiert werden (2), verbunden zum Schalt- und Versorgungsschema, der das Heizgerät zusätzlich vor Einschaltung ohne Wasserströmungsschutz.

WÄRMETAUSCHER

Diese sind mit der lokalen Wohnungsheizung (Kesselraum) oder der Zentralheizung.
Sie werden bei Vorhandensein von einem zentralen Heizungssystem für Warmwasser verwendet. Das Warmwasser aus dem Heizungssystem übergeht durch den primären Kreis und erwärmt das im sekundären Kreis aus dem Poll kommende Wasser. Hergestellt aus Edelestahl hoher Qualität V4A (1.4571/AISI 316 Ti). Es ist eine Stelle zum Einsetzten von elektronischen Temperaturfühler vorgesehen – Ø15 х 0.75 х 50. Der Satz schließt Befestigungsschellen ein. Die Die Verbindungen sind auf 50мм х 1.5″ oder 60мм х 2″. Arbeitsdruck:Kreis für Warmwasser – 10 Bar, Kreis für das Pool-Wasser – 3 Bar.

SONNENKOLLEKTOREN

Mittels einer Pumpe wird das Pool-Wasser in die Kollektoren zugeführt, dort wird es von der Strahlenergie der Sonne erwärmt und so erwärmt kommt es ins Schwimmbad zurück. Dieser Zyklus wiederholt sich bis zum Erreichen der von Ihnen gewünschten Temperatur.

VACUUM-SONNENKOLLEKTOREN

Die Vakuum-Rohr-Sonnenkollektoren werden ganzjährig verwendet. Sie sind effektiv bei trüber Zeit und in der Nacht.Die davon gewonnene Energie von direkten und diffusen Ausstrahlung kann für Erwärmen des Pool-Wasser ausgenutzt werden.

WÄRMEPUMPEN

Ein hocheffektives Mittel zu Erwärmen des Wassers im Schwimmbad.
Diese Pumpen funktionieren auf dem gut bekannten Prinzip der Thermodynamik: ausnutzend das große Reservoir der Wärme der Erde und deren Atmosphäre zieht die Wärmepumpe die von der Sonne freigegebene Wärmeenergie ab und überträgt diese dem Pool-Wasser.
Die Betriebskosten sind 5÷6 Mal niedriger als bei den elektrischen Heizern.

GASKESSEL

Für schnelles Erhitzen von Wasser.